Funkausbildung beim HiSC

UKW-Sprechfunk für Sportschifffahrt

Fast alle Sportboote sind heute mit Funkanlagen ausgestattet. Sie schaffen Kontakt zu anderen Schiffen und zu Brücken-, Schleusen und Hafenmeistern, mit ihnen kann im Ernstfall schnell Hilfe herbeigerufen werden. Je nach Fahrgebiet – See / Binnen – sind entsprechende Funkzeugnisse für den Schiffsführer beim Vorhandensein dieser Geräte erforderlich; sie sind nicht übergreifend:

-          Für die küstennahe Seeschifffahrt: Beschränkt gültiges (UKW-) Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate SRC). Englische Grundkenntnisse sind erforderlich, da die Prüfung in Deutsch und Englisch abgenommen wird.

-          Für die Binnenschifffahrt: UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) – Prüfung nur in Deutsch. Wer das SRC schon besitzt bzw. die SRC-Prüfung mit ablegt, hat hier nur eine vereinfachte Ergänzungsprüfung abzulegen.

Ein Infoabend zu diesem Kurs findet im Clubhaus am Hiltruper See statt am Dienstag, dem 10.01.2017, um 19 Uhr. Kursbeginn ist am Dienstag, dem 17.01.2017, ebenfalls um 19 Uhr. Der Kurs findet dann immer dienstags statt. Weitere Informationen erteilen Gisela Hartmann (Tel. 02508/348) oder Bernd Thewes (Tel. 02505/3230).

Zusätzliche Informationen